CBD & STOFFWECHSEL-Teil 1

CBD & STOFFWECHSEL-Teil 1

Was ist unser Stoffwechsel?

Der Stoffwechsel bezeichnet alle biochemischen Vorgänge, die in unserem Körper also auch in unseren Zellen ablaufen. Dazu zählt beispielsweise, um nur einige zu nennen, das Aufschlüsseln der Nährstoffe, die Energielieferung und den Abtransport der Abfallstoffe.

Nur wenn der komplette Stoffwechsel, zum Beispiel der Zuckerstoffwechsel, der Eiweißstoffwechsel der Fettstoffwechsel und vieles mehr, in Balance sind, können alle Zellen im Körper in Harmonie sein!

Die Zelle: Sie ist der Grundbaustein sämtlicher Organismen und damit Ausgangspunkt jedes Lebewesens auf dem Planeten Erde. Ist die Zelle gesund ist der gesamte Organismus der Lebewesen gesund!

Diese kleinste, selbstständig lebende Einheit bewältigt tagtäglich Aufgaben von immenser Komplexität.

Um diese Balance zu halten oder wiederherzustellen, wird empfohlen, den Stoffwechsel ständig anzuregen:

  1. Wasser, trinken Sie viel über den Tag verteilt
  2. Täglich viele Proteine (Hanfprotein eines der besten Quellen)
  3. Kokosöl kann den Stoffwechsel anregen (Laut Studien)
  4. Bewegung kann die Kalorienverbrennung unterstützen
  5. Schlaf kann für den Stoffwechsel ganz wichtig sein
  6. CBD hat laut Studien direkten Einfluss auf den Stoffwechsel

CBD und der Stoffwechsel

Die Forschung zeigt, dass CBD tatsächlich einen direkten Einfluss auf unseren Stoffwechsel hat. Im Jahr 2016 veröffentlichten koreanische Forscher in der Fachzeitschrift Molecular and Cellular Biochemistry eine Studie[1] zu diesem Thema. Nach sorgfältiger Beobachtung von CBD und seiner Auswirkungen auf unreife Fettzellen, die man auch als Präadipozyten kennt, stellten sie fest, dass das Cannabinoid erstaunlicherweise nicht nur auf eine, sondern gleich auf drei Arten die Umwandlung von weißem in braunes Fettgewebe beeinflusst.

Die Forscher entdeckten nicht nur, dass CBD die Proteine und Gene stimuliert, die eine Rolle bei der Steigerung des Fettabbaus spielen, sondern auch, dass es die Anzahl und Aktivität von Mitochondrien steigern und die Fähigkeit des Körpers, Kalorien zu verbrennen, erhöhen kann. Interessanterweise fanden sie ebenso heraus, dass CBD die Expression von Proteinen reduziert, die an der Bildung neuer Fettzellen im Körper beteiligt sind.

Während viele glauben, dass weißes Fett das Risiko an Diabetes, Herz- und anderen Krankheiten zu erkranken erhöht, kann braunes Fett andererseits den Gewichtsverlust durch Energieverbrennung fördern. Nachdem die Studie abgeschlossen war, stimmten die Forscher darin überein, dass CBD auch die Fähigkeit besitzt, die Umwandlung von weißem Fettgewebe in braunes Fettgewebe einzuleiten.

Es soll helfen gesünder zu leben, abzunehmen und das Gewicht dauerhaft zu halten. Innerhalb weniger Wochen können sich die ersten Erfolge bereits einstellen!

Erfahrungen und näheres über CBD und wie es im Körper noch wirken kann,  erfährst du bei unseren CBD-Deal Beratungsteam und bei unseren off- und online Vorträgen!